Angebot!

VISIONS WORKSHOP 10.-12. Januar 2020

270,00  230,00 

Meditation und Vortrag zum Steinbock Vollmond – eine Neue Ära beginnt –  Inspiration für 2020 – System Update  – das Energie System stärken- neue Wege gehen 

Bis zum 1.November 2019 Frühbucherpreis:   230,00 €

Ab 1. November 2019: 270,00 €  inkl. Mwst.

 

Vorrätig

Beschreibung

VISIONS WORKSHOP

Meditation und Vortrag zum Steinbock Vollmond – eine Neue Ära beginnt –  Inspiration für 2020 – System Update  – das Energie System stärken-Neue Wege gehen 

TERMIN
10.-12. Januar  2020  – Freitag  19.-21.00 Uhr – Samstag / Sonntag 10.00 Uhr -17.00 Uhr

SEMINARORT
Weimar

INHALT

Am 10. Januar 2020, endet eine Serie von Mond und Sonnenfinsternissen, die uns 2019 begleitet haben. Damit geht ein Zyklus zu Ende und etwas ganz NEUES beginnt. Diesen Neu Anfang, genau zum Steinbock Vollmond 2020, möchte ich mit einem Vortrag und einer Meditation zelebrieren. An den 2 Tagen danach, tauchen wir in das reine schöpferische Potential im Menschen ein. Es wird ein intensiver Workshop mit einem DNA upgrade, wir lernen als Gruppe, mit dem geistigen Team zu arbeiten und Neue Impulse und Ideen abzurufen. 

  • DNA upgrade 
  • Das Geistige Team Aktivieren 
  • die Aura und das Energie System stärken 
  • Zusammenarbeit mit der Kosmischen Intelligenz 
  • Neue Ideen abrufen

Alle Meditationen und Übungen werden den TeilnehmerInnen nach dem Workshop zum weiteren Gebrauch als audio file bzw. pdf zur Verfügung gestellt. Eine Grossartige Gelegenheit im Rahmen einer Gruppe die Neue Ära zu begrüssen. 

Erläuterung: Mond und Sonnenfinsternisse sind immer Ab- und Auflösungsprozesse, bei denen sich viele alte Strukturen, Themen ect. zeigen, die es gilt zu verabschieden. Alles was den freien Fluss der Kräfte entgegen steht, zeigt sich. So war das Jahr 2019 für viele ein intensiver Prozess der Heilung, Reinigung und des Gehen Lassens. 2020 sind nun Themen des Neu Anfangs und Neue Projekte auf allen Gebieten gefragt. 

WORKSHOP PREIS
270 €  inkl.19% Mwst.
230 € bei Buchung bis zum 30.11.2019
SEMINARLEITUNG
Franziska Herb